Andreas Dietlmeier Maurer- und Fliesenlegermeister Gipserfachgeschäft
Andreas Dietlmeier Maurer- und FliesenlegermeisterGipserfachgeschäft

Pflegetipps

für Keramische Beläge wie Fliesen.

Fliesenböden oder Fliesenwände sind mit Sicherheit ziemlich widerstandsfähige Oberflächen (wenn die Qualität der Fliese und die Verlegung stimmt)- vor allem im Vergleich zu Oberflächen, die mit anderen oder brennbaren, verfleckanfälligen und ähnlichen Materialien verkleidet sind.

 

Dennoch sind einige Vorsichtsmassnahmen erforderlich. die nicht nur ein wenig Kenntnis der Materialeigenschaften vorraussetzen, sondern auch von der persönlichen Nutzung abhängt.

Reinigungsmethoden:

Mit größter Vorsicht und absolut nur wenn unbedingt erforderlich, sind alle stark reibende, mechanische Mittel ( z. B. Metallwolle o.ä.) und körnige Scheuerflüssigkeiten zu verwenden. Das gilt insbesondere bei fliesen mit glänzenden Oberfläche, die dem Risiko sichtbarer Ritze, Kratzer, Trübungen, usw. besonders stark ausgesetzt sind.

 

Schleifschmutz:

Vor den Eingängen (Haustür, Terrassentür, Wintergarten) sollten möglichst Abtreter gelegt oder noch besser Einbaumattenrahmen verbaut werden, um zu verhindern, dass grober Schmutz von außen hereingetragen wird. Schmutzarten wie z.B. Sand und pulverförmiger Schmutz erhöhen bei der Begehung der Keramik im Eingangsbereich die Scheuerwirkung.

 

Schutzmassnahmen:

Es ist so gut wie möglich zu vermeiden, dass schwere und kantige Gegenstände auf den Boden fallen. Die Glasur ist nicht "kerbschlagfest", bzw. nur mäßig stoßfest. Der Bereich, an dem am wahrscheinlichsten Gegenstände auf den Boden fallen könnten, sollte mit einer Matte o.ä. abgeseckt werden.

Pflege der Zementfuge

Die zementäre Verfugung des Fliesenbelages ist nicht säurebeständig. Bitte achten Sie bei der Reinigung Ihres Fliesenbelages auf die richtigen Reiniger. Saure Reiniger die z.B. auf Zitronensäure- oder Essigbasis hergestellt sind, können langfristig zu Schädigung der Fugen führen. Die unsachgemäße Reinigung führt zum Erlöschen der Gewährleistung. Wir empfehlen Ihnen daher, die Reinigung mit neutralen oder alkalischen Reinigungsmittel vorzunehmen.

Pfleger der Silikonfuge

Unsere Silikondichtstoffe sind fungizid (pilzhemmend) ausgerüstet. Wir empfehlen Ihnen, die Silikonfugen nach dem Baden oder Duschen nochmals kurz abzuspülen bzw. mit einem Tuch trocken zu reiben. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, die Silikonfugen einmal wöchentlich wie folgt zu reinigen: Auf einen feuchten Lappen Haushalts-Sanitärreiniger (z.B. flüssige Schmierseife, Viss, Ajax-flüssig, Meister-Propper etc.) geben, Fugen reinigen, nachspülen unt trocken reiben.

Hier finden Sie uns:

Bau-, Fliesen- und Gipserfachgeschäft

Andreas Dietlmeier
Im Gewerbegebiet 7
79853 Lenzkirch


Handy 0151-22915766

Fax 07653-964799

Tel. 07653-6960

 

Bürozeiten

Montag-Freitag von 

07:30 bis 17:00 Uhr

Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr

 

Aktuelles

Unsere neue Homepage ist online!

Wir freuen uns, dass wir Ihnen nun auch im Internet mehr über uns verraten können!

Ihr Maurer- und Fliesenlegermeister Gipser-, Stuckateur 

Andreas Dietlmeier

,,Jetzt schon vormerken unsere Winteraktion 2015/2016

Vom 01.12.2015 bis zum 28.02.2016 gewähren wir Ihnen Winterrabatt auf allen Stundenlohnarbeiten*, Reparaturarbeiten*und erstellte, ausgeführte Angebote im oben genannten Ausführungszeitraum"

(ausgenommen Material- und Baustoffe)

 

 

Dämmung der obersten Geschossdecke Gemäß EnEv 2009 müssen Sie hier bis zum 31.12.2011 nachrüsten. ,,Achtung bei vorsätzlichen oder leichtfertigen Verstöße können von den Behörden Bußgelder verhängt werden".

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© © Andreas Dietlmeier Maurer- u. Fliesenlegermeister